Tierisch gute Ausflüge für die ganze Familie

erscheint im März 2020

Die Begegnung mit Tieren bietet Spaß und Spannung und vielfältige Abenteuer: Man kann sie beobachten, beschnuppern, streicheln, striegeln, füttern, zu ihnen sprechen, sie auf Spaziergängen begleiten und manchmal auch auf ihnen reiten – Tiere können zu Gefährten, ja, zu Freunden werden. Im Umgang mit ihnen lernt man ihre Welt und ihr Wesen kennen. Alexandra Gruber und Wolfgang Muhr trauen sich zu Wölfen und Fischottern ins Gehege, liefern sich ein „Hatzerl“ mit Huskys und Straußen, unternehmen einen Ausflug mit Kamelen und verbringen die Nacht in Gesellschaft von Eulen und Waschbären. Sie bewundern herrliche Weiße Tiger und einen malenden Barockesel ebenso wie Millionen von fleißigen Regenwürmern und füttern eine der seltensten Vogelarten der Welt. Ein Ausflugsführer, der jeden Tierfreund zum Staunen bringen wird!

• Der erste Ausflugsführer für große und kleine Tierfreunde
• Exotisches und Vertrautes aus nächster Nähe erleben
• Aufregende Begegnungen mit Krokodilen, Wölfen, Tigern, Bären & Co

Alexandra Gruber, Wolfgang Muhr. März 2020, Styria Verlag. 

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Styria-Verlag sowie bei Autorenwelt (nur für Deutschland versandkostenfrei):

Albino-Bennett-Känguru im Weißen Zoo in Kernhof © Wolfgang Muhr
Die Kamelreitschule in Eitental im Waldviertel © Wolfgang Muhr
Die Rote Regenbogenboa im Reptilien Zoo Forchtenstein © Wolfgang Muhr
Die Sikahirsche im Wildpark Ernstbrunn lieben Äpfel © Wolfgang Muhr
Die Waldrapp-Voliere in Waidhofen a.d.Thaya © Wolfgang Muhr
Dier Unterwasserwelt auf der Schlossinsel in Orth an der Donau © Wolfgang Muhr
Edler Weißer Pfau im Tiergarten Schönbrunn © Wolfgang Muhr
Ein undefinierbares Tierchen im Tiergarten Schönbrunn © Reinhard Schindlbacher
Weißkopfgeier in der Adlerwarte Kreuzenstein © Wolfgang Muhr
Eisbärmädchen Finja und Mama Nora im Tiergarten Schönbrunn © Wolfgang Muhr
Fischotter Gottfried mit Ziehmama Barbara Dolak im UnterWasserReich Schrems © Wolfgang Muhr
Freundlicher Waschbär im Tierpark Buchenberg © Wolfgang Muhr
Geparden im Tiergarten Schönbrunn © Reinhard Schindlbacher
Giraffe im Tiergarten Schönbrunn © Reinhard Schindlbacher
Hubert Gassner rettet Schweine und Rinder auf dem Lebenshof RinderWahnSinn in Gföhl © Wolfgang Muhr
Kleiner Esel im Tierpark Buchenberg © Wolfgang Muhr
Königskobra zum Anfassen im Reptilien Zoo Forchtenstein © Wolfgang Muhr
Minipig-Babys im Wirtshaus zur Minidampfbahn © Wolfgang Muhr
Reisingers Baumwaran im Reptilien Zoo Forchtenstein © Wolfgang Muhr
Stefanie Buchinger rettet Schweine und Rinder auf dem Lebenshof RinderWahnSinn in Gföhl © Wolfgang Muhr
Straussensafari am Straussenhof Donner © Alfred Donner
Tierpfleger Stefan Hammelmüller geht im Tierpark Haag auf Tuchfühlung mit einem Tiger © Wolfgang Muhr
Tropische Gefühle im Schmetterlinghaus in Wien © Wolfgang Muhr
Weißer Tigerin mit Nachwuchs im Weißen Zoo in Kernhof © Wolfgang Muhr
Wildschweine liegen im im Steppenpark Pamhagen auf der faulen Haut ©Wolfgang Muhr
Huskys von Wulfshill Siberians dösen in der Sonne © Wolfgang Muhr

Ausflüge in den Südosten Niederösterreichs

Hier schrieb Kaiser Marc Aurel ein Stück Weltliteratur, wurde Beethoven als Landstreicher verhaftet und betätigte sich ein österreichischer Kaiser als Fährmann: Im Industrieviertel treffen historisch bedeutende Industrieanlagen auf mondäne Villen aus der Habsburgerzeit, breite Täler wechseln mit eindrucksvollen Bergen, ein riesiges Waldgebiet schmiegt sich eng an die Metropole Wien. Die Region lockt mit Wein und Thermalwasser, überrascht mit Geschichte und kuriosen Geschichten, mit kleinen Wundern und großen Rekorden.

Alexandra Gruber, Wolfgang Muhr. September 2019, Styria Verlag. 

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Styria-Verlag sowie bei Autorenwelt (nur für Deutschland versandkostenfrei):

1893 gingen auf der Trabrennbahn Baden erstmals Pferde an den Start © Christian Reimeir
1893 gingen auf der Trabrennbahn Baden erstmals Pferde an den Start © Christian Reimeir
1893 gingen auf der Trabrennbahn Baden erstmals Pferde an den Start © Christian Reimeir
Das Belvedere im Modellpark „Erzherzog Johann“ in Mönichkirchen©Alexandra GruberJPG.JPG
Das Belvedere im Modellpark Erzherzog Johann in Mönichkirchen©Alexandra Gruber
Das Belvedere im Modellpark „Erzherzog Johann“ in Mönichkirchen©Alexandra GruberJPG.JPG
Der-Ursprung-des-Wiener-Hochquellwassers-liegt-in-Kaiserbrunn©Wolfgang-Muhr
Der Ursprung des Wiener Hochquellwassers liegt in Kaiserbrunn©Wolfgang Muhr
Der-Ursprung-des-Wiener-Hochquellwassers-liegt-in-Kaiserbrunn©Wolfgang-Muhr
ie-adrenalinfördernde-Plattform-Skywalk-©Wolfgang-Muhr
Die adrenalinfördernde Plattform Skywalk ©Wolfgang Muhr
ie-adrenalinfördernde-Plattform-Skywalk-©Wolfgang-Muhr
Die-markanten-gelb-grünen-Holzkabinen-im-Fischauer-Thermalbad©Wolfgang-Muhr
Die markanten gelb-grünen Holzkabinen im Fischauer Thermalbad©Wolfgang Muhr
Die-markanten-gelb-grünen-Holzkabinen-im-Fischauer-Thermalbad©Wolfgang-Muhr
Die-Nadelburg-in-Lichtenwörth-schrieb-Industriegeschichte-©Wolfgang-Muhr
Die Nadelburg in Lichtenwörth schrieb Industriegeschichte ©Wolfgang Muhr
Die-Nadelburg-in-Lichtenwörth-schrieb-Industriegeschichte-©Wolfgang-Muhr
Die-Zinnfigurenwelt-Katzelsdorf-ist-Museum-und-Produktionsstätte-©Wolfgang-Muhr
Die Zinnfigurenwelt Katzelsdorf ist Museum und Produktionsstätte zugleich ©Wolfgang Muhr
Die-Zinnfigurenwelt-Katzelsdorf-ist-Museum-und-Produktionsstätte-©Wolfgang-Muhr
Gladiatorenkämpfe-beim-Römerfestival-in-Carnuntum-©-Alexandra-Gruber
Gladiatorenkämpfe beim Römerfestival in Carnuntum © Alexandra Gruber
Gladiatorenkämpfe-beim-Römerfestival-in-Carnuntum-©-Alexandra-Gruber
Hilde-Kuchler-die-Herrin-der-gläsernen-Burg-in-ihrem-Glasmuseum-©Wolfgang-Muhr
Hilde Kuchler, die Herrin der gläsernen Burg, in ihrem Glasmuseum ©Wolfgang Muhr
Hilde-Kuchler-die-Herrin-der-gläsernen-Burg-in-ihrem-Glasmuseum-©Wolfgang-Muhr
In-Schwarzenbach-befand-sich-einst-eine-keltische-Metropole.-©-Bernadette-Wielander
In Schwarzenbach befand sich einst eine keltische Metropole © Bernadette Wielander
In-Schwarzenbach-befand-sich-einst-eine-keltische-Metropole.-©-Bernadette-Wielander
Ladenzeile-im-Museum...-wie-man-anno-dazumal-einkaufte-©Wolfgang-Muhr
Ladenzeile im Museum... wie man anno dazumal einkaufte © Wolfgang Muhr
Ladenzeile-im-Museum...-wie-man-anno-dazumal-einkaufte-©Wolfgang-Muhr
Mit-Höhlenretter-Helmut-Kütäubel-unterwegs-in-einem-unterirdischen-Fluchttunnel-©Wolfgang-Muhr
Mit Höhlenretter Helmut Kütäubel unterwegs in einem unterirdischen Fluchttunnel © Wolfgang Muhr
Mit-Höhlenretter-Helmut-Kütäubel-unterwegs-in-einem-unterirdischen-Fluchttunnel-©Wolfgang-Muhr
Österreichs-ältestes-und-längstes-Industriedenkmal-der-Wiener-Neustädter-Kanal-sollte-einst-Wien-mit-der-Adria-verbinden.-©Wolfgang-Muhr
Österreichs ältestes und längstes Industriedenkmal, der Wiener Neustädter Kanal, sollte einst Wien mit der Adria verbinden © Wolfgang Muhr
Österreichs-ältestes-und-längstes-Industriedenkmal-der-Wiener-Neustädter-Kanal-sollte-einst-Wien-mit-der-Adria-verbinden.-©Wolfgang-Muhr
Wasserfall-mit-Festbeleuchtung©Wolfgang-Muhr
Wasserfall mit Festbeleuchtung © Wolfgang Muhr
Wasserfall-mit-Festbeleuchtung©Wolfgang-Muhr

Cover der 1. Auflage:

2. AUFLAGE: 50 Dinge, die man in Niederösterreich getan haben muss

Das neue Buch aus der erfolgreichen „50 Dinge“-Reihe. Das Autoren-Duo Alexandra Gruber und Wolfgang Muhr hat sich auf eine Reise quer durch Österreichs größtes Bundesland begeben und dabei Erstaunliches, Skurriles, Abenteuerliches und Sehenswertes für Einheimische und Niederösterreich-Fans gesucht und gefunden!

Aus dem Inhalt
Wo ist eine ganze Stadt auf Sand gebaut?
Wo wird der tiefst gelegene Ball Österreichs gefeiert?
Wo darf man Wölfe an der Leine ausführen?
Wo verspeiste Kaiserin Sisi den Doppeladler?
Wo liegt der größte unterirdische See Europas?
Wo gibt es nur einen einzigen Dorfbewohner, aber 50.000 Besucher pro Jahr?
Viele Fragen und nur eine Antwort: in Niederösterreich!

Alexandra Gruber, Wolfgang Muhr. Oktober 2018, Styria Verlag. 

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Styria-Verlag sowie bei Autorenwelt (nur für Deutschland versandkostenfrei):

Blick von der Ruine Dürnstein auf die Donau und die alte Kuenringerstadt © Alexandra Gruber
Blick von der Ruine Dürnstein auf die Donau und die alte Kuenringerstadt © Alexandra Gruber
Blick von der Ruine Dürnstein auf die Donau und die alte Kuenringerstadt © Alexandra Gruber
Burgfräuleins, Rittersleut und schräge Gesellen beim Mittelalterfest in Eggenburg© Alexandra Gruber
Burgfräuleins, Rittersleut und schräge Gesellen beim Mittelalterfest in Eggenburg © Alexandra Gruber
Burgfräuleins, Rittersleut und schräge Gesellen beim Mittelalterfest in Eggenburg© Alexandra Gruber
 Das-Wahrzeichen-des-Galgenbergs-in-Wildendürnbach-ist-eine-Kirchturmspitze-ohne-Kirchturm©Wolfgang-Muhr
Das Wahrzeichen des Galgenbergs in Wildendürnbach ist eine Kirchturmspitze ohne Kirchturm © Wolfgang Muhr
 Das-Wahrzeichen-des-Galgenbergs-in-Wildendürnbach-ist-eine-Kirchturmspitze-ohne-Kirchturm©Wolfgang-Muhr
Der-Urahn-der-Graffiti-Sprayer-Joseph-Kyselak-hinterließ-seine-Spuren-auch-in-Perchtoldsdorf-©Wolfgang-Muhr
Der Urahn der Graffiti-Sprayer, Joseph Kyselak, hinterließ seine Spuren auch in Perchtoldsdorf ©Wolfgang Muhr
Der-Urahn-der-Graffiti-Sprayer-Joseph-Kyselak-hinterließ-seine-Spuren-auch-in-Perchtoldsdorf-©Wolfgang-Muhr
Einmal-jährlich-findet-im-Weinviertel-der-tiefste-Ball-des-Landes-statt©Wolfgang-Muhr
Einmal jährlich findet im Weinviertel der tiefste Ball des Landes statt © Wolfgang Muhr
Einmal-jährlich-findet-im-Weinviertel-der-tiefste-Ball-des-Landes-statt©Wolfgang-Muhr
Höllisch-gute-Höllentalaussicht-auf-der-Rax-©Wolfgang-Muhr
Höllisch gute Höllentalaussicht auf der Rax © Wolfgang Muhr
Höllisch-gute-Höllentalaussicht-auf-der-Rax-©Wolfgang-Muhr
Im-Waldviertler-Dorf-Armschlag-dreht-sich-alles-um-Mohnblumen-©Wolfgang-Muhr
Im Waldviertler Dorf Armschlag dreht sich alles um Mohnblumen © Wolfgang Muhr
Im-Waldviertler-Dorf-Armschlag-dreht-sich-alles-um-Mohnblumen-©Wolfgang-Muhr
In-der-Schaltzentrale-des-AKW-Zwentendorf-ist-es-immer-5-vor-12-©Wolfgang-Muhr
In der Schaltzentrale des AKW Zwentendorf ist es immer 5 vor 12 © Wolfgang Muhr
In-der-Schaltzentrale-des-AKW-Zwentendorf-ist-es-immer-5-vor-12-©Wolfgang-Muhr
In-Hadres-befindet-sich-die-längste-„geschlossene“-Kellergasse-Europas©-Alexandra-Gruber
In Hadres befindet sich die längste „geschlossene“ Kellergasse Europas © Alexandra Gruber
In-Hadres-befindet-sich-die-längste-„geschlossene“-Kellergasse-Europas©-Alexandra-Gruber
Opferstein-in-der-Kraftarena-Groß-Gerungs©Wolfgang-Muhr
Opferstein in der Kraftarena Groß Gerungs © Wolfgang Muhr
Opferstein-in-der-Kraftarena-Groß-Gerungs©Wolfgang-Muhr
Paddeltour-in-einem-Erdkeller-unterhalb-eines-Wirtshauses-©Wolfgang-Muhr
Paddeltour in einem Erdkeller unterhalb eines Wirtshauses © Wolfgang Muhr
Paddeltour-in-einem-Erdkeller-unterhalb-eines-Wirtshauses-©Wolfgang-Muhr
Schmied-Sepp-Eybl-arbeitet-mit-500-Jahre-alten-Maschinen-©Wolfgang-Muhr
Schmied Sepp Eybl arbeitet mit 500 Jahre alten Maschinen © Wolfgang Muhr
Schmied-Sepp-Eybl-arbeitet-mit-500-Jahre-alten-Maschinen-©Wolfgang-Muhr

50 Dinge, die ein Burgenländer getan haben muss

Sie kennen das Burgenland wie Ihre Westentasche? Einheimische wie auch Besucher werden staunen: Dieser ungewöhnliche „Reise-Führer“ aus der beliebten „50-Dinge“-Reihe bietet frische Sichtweisen auf Bekanntes und Unbekanntes, Kurioses und Überraschendes. Neben der abwechslungsreichen Urlaubsregion rund um den Neusiedler See – das Meer der Wiener – werden hier auch das Mittel- und das Südburgenland näher vorgestellt: mit Geheimtipp-Faktor! Ein Land mit reichem Kulturangebot, landschaftlichem Charme und kulinarischem Potenzial.
Aus dem Inhalt: Vampire auf der Ritterburg Lockenhaus besuchen / Auf Big-Five-Safari im Seewinkel /Geschichte(n) erforschen im Burgenländischen Geschichte(n)haus / Ostereier ritzen in Stinatz / Auf den Geschriebenstein klettern / Durchs südburgenländische Künstlerdorf schlendern / Die Zickentaler Moorochsen besuchen u.v.m.

Alexandra Gruber, Wolfgang Muhr. September 2017 , Styria Verlag.

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Styria-Verlag sowie bei Autorenwelt (nur für Deutschland versandkostenfrei):

Burg Lockenhaus, Templerburg und Heimat der Vampire (c) Alexandra Gruber
Burg Lockenhaus, Templerburg und Heimat der Vampire © Alexandra Gruber
Burg Lockenhaus, Templerburg und Heimat der Vampire (c) Alexandra Gruber
Unterwegs-im-größten-Bambuswald-Österreichs-©-Wolfgang-Muhr
Unterwegs im größten Bambuswald Österreichs © Wolfgang Muhr
Unterwegs-im-größten-Bambuswald-Österreichs-©-Wolfgang-Muhr
Künstlereldorado-in-Neumarkt-an-der-Raabc-Wolfgang-Muhr
Das Künstler-Eldorado in Neumarkt an der Raab s © Wolfgang Muhr
Künstlereldorado-in-Neumarkt-an-der-Raabc-Wolfgang-Muhr
In-der-Blaudruckerei-Koó-werden-seit-1921-Stoffe-manuell-nach-einer-alten-Technik-bedruckt-©-Alexandra-Gruber
In der Blaudruckerei Koó werden seit 1921 Stoffe manuell nach einer alten Technik bedruckt © Alexandra Gruber
In-der-Blaudruckerei-Koó-werden-seit-1921-Stoffe-manuell-nach-einer-alten-Technik-bedruckt-©-Alexandra-Gruber
Hochzeitsbäckerin-Aloisa-Bischof-liebt-überlieferte-burgenländische-Schmankerln-©-Alexandra-Gruber
Hochzeitsbäckerin Aloisa Bischof liebt überlieferte burgenländische Schmankerln © Alexandra Gruber
Hochzeitsbäckerin-Aloisa-Bischof-liebt-überlieferte-burgenländische-Schmankerln-©-Alexandra-Gruber
Eltendorf-gilt-als-Heimat-des-Uhudlers-c-Alexandra-Gruber
Eltendorf gilt als Heimat des Uhudlers © Alexandra Gruber
Eltendorf-gilt-als-Heimat-des-Uhudlers-c-Alexandra-Gruber
Einkehr-„Beim-Franz“-am-Csaterberg-©-Alexandra-Gruber
Einkehr „Beim Franz“ am Csaterberg © Alexandra Gruber
Einkehr-„Beim-Franz“-am-Csaterberg-©-Alexandra-Gruber
Ein-erloschener-Vulkan-überrascht-im-Burgenland-mit-seiner-surrealen-Mondlandschaft-©-Alexandra-Gruber-scaled
Ein erloschener Vulkan überrascht mit seiner surrealen Mondlandschaft © Alexandra Gruber
Ein-erloschener-Vulkan-überrascht-im-Burgenland-mit-seiner-surrealen-Mondlandschaft-©-Alexandra-Gruber-scaled
Die-Kellergasse-in-Heiligenbrunn-gilt-als-schönster-Platz-im-Burgenland-©-Alexandra-Gruber
Die Kellergasse in Heiligenbrunn gilt als schönster Platz im Burgenland © Alexandra Gruber
Die-Kellergasse-in-Heiligenbrunn-gilt-als-schönster-Platz-im-Burgenland-©-Alexandra-Gruber
Der-Aussichtskegel-Guglhupf-in-Redlschlag©-Alexandra-Gruber
Der Aussichtskegel Guglhupf in Redlschlag © Alexandra Gruber
Der-Aussichtskegel-Guglhupf-in-Redlschlag©-Alexandra-Gruber
Das-Dorfmuseum-Mönchhof-zeigt-den-Alltag-um-die-Zeit-von-1890-bis-1960-c-Alexandra-Gruber
Das Dorfmuseum Mönchhof zeigt den Alltag um die Zeit von 1890 bis 1960 © Alexandra Gruber
Das-Dorfmuseum-Mönchhof-zeigt-den-Alltag-um-die-Zeit-von-1890-bis-1960-c-Alexandra-Gruber
Cowboy-und-Indianer-spielen-in-der-Westernstadt-Lucky-Town-©-Alexandra-Gruber
Cowboy und Indianer spielen in der Westernstadt Lucky Town © Alexandra Gruber
Cowboy-und-Indianer-spielen-in-der-Westernstadt-Lucky-Town-©-Alexandra-Gruber

20 x Wien schräg & schrill

Wien für Entdecker, Neugierige und Freaks Egal ob Adrenalinjunkies oder Nostalgiker, Fröstler oder Hitzegeplagte, Überflieger oder Freizeitkapitäne – Österreichs Hauptstadt hat für JEDEN Außergewöhnliches zu bieten! Alexandra Gruber und Wolfgang Muhr präsentieren in ihrem neuen Wien-Buch Aktivitäten und Entdeckungen für all jene, die sich nicht mit dem Alltäglichen und den ausgetretenen Pfaden zufriedengeben. Ein Must-Have für alle, die schon immer einmal die Wiener Philharmoniker dirigieren, auf einer Seilrutsche über die Donau rasen, Schneckenkaviar made in Vienna verkosten oder mit einer Seifenkiste durch die Innenstadt düsen wollten. Witzig, frisch und unkonventionell beweisen sie: Wien ist mal skurril, mal schrullig, mal aufregend oder wunderschön, aber sicher niemals langweilig.

Alexandra Gruber, Wolfgang Muhr. April 2016, Pichler Verlag, Wien.

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Styria-Verlag

50 Dinge, die ein Wiener getan haben muss

Sie kennen Wien wie Ihre Westentasche? Alles schon einmal gehört, gesehen, gelesen? Dieses Buch überzeugt Sie vom Gegenteil! Denn wer ist schon mal auf der Dachrinne des Stephansdoms spazieren gegangen oder in einer Kutsche durch den Zentralfriedhof gefahren? Wer kennt die Stehplatz-Community in der Staatsoper? Wer war bereits in der Innenstadt campen, nachdem er den Tag am Sandstrand verbracht hat? Und wer weiß, wo Raunzen ausdrücklich erwünscht ist? Alexandra Gruber und Marliese Mendel entführen Wiener und Wien-Liebhaber mit frischem Blick und Liebe zur Stadt in eine urbane Welt voller Abenteuer und unerwarteter Entdeckungen. Denn wer noch nie die Fledermäuse im Lainzer Tiergarten beobachtet oder gemeinsam mit Wiener Astronomen in die Sterne geschaut hat, sollte unbedingt Tourist in Wien werden!

Alexandra Gruber, Marliese Mendel. November 2015, Pichler Verlag, Wien.

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Styria-Verlag sowie bei Autorenwelt (nur für Deutschland versandkostenfrei):

Ganz Wien für wenig Geld: Der Cityguide für Lebenskünstler

Wien ist ein teures Pflaster, doch man kann auch zwischen den Steinen gehen. Das Autoren-Duo Christof Bieberger und Alexandra Gruber zeigt in diesem informativen wie amüsanten Stadtführer, wie es sich auch hier gut leben lässt – sparen ohne Spaßverzicht. Akribisch haben die beiden die Stadt nach günstigen Lebens-Mitteln abgeklappert, zahlreiche Selbsttests durchgeführt und dabei keine Möglichkeit ausgelassen, herauszufinden, wie man mit wenig Geld möglichst viel Wien erleben kann. Vom Wohnen über die Kulinarik bis hin zu zahlreichen Freizeit-Aktivitäten und alltäglichen Ersparnissen haben sie eine umfangreiche und detaillierte Auswahl für die knappe Kasse zusammengestellt. Augenzwinkern inklusive.

Christof Bieberger, Alexandra Gruber. Februar 2011, Metroverlag, Wien.

www.amazon.de

Geisterschlösser in Österreich

Klageschreie aus düsteren Verliesen, schemenhafte Gestalten im Licht flackernder Kerzen, von unsichtbarer Hand gelenkte Kutschen, polternde Ahnherren ohne Kopf und Weiße Frauen in der Schlosskapelle … Motive erfundener Schauergeschichten über einsame Gemäuer irgendwo in Großbritannien? Nein, es gibt sie wirklich, hier und jetzt: Geisterschlösser in Österreich. Abseits von Mythen und Sagen, berichten Augenzeugen erstmals über Begegnungen mit ungeladenen Mitbewohnern, die ruhelos ihre Nachkommen heimsuchen und gleichsam zum Inventar vieler Burgen und Schlösser in allen Bundesländern gehören. Berichte, die bisher den vertrauten Kreis der jeweiligen Familie nie verlassen haben.

Christof Bieberger, Alexandra Gruber, Gabriele Hasmann, Johannes Herberstein. Oktober 2004, Ueberreuter, Wien.

www.amazon.de

Spuk in Wien

Kaiserin Sisi hat Schloss Schönbrunn noch immer nicht verlassen und die Witwe des Walzerkönigs Johann Strauß versetzt lange nach ihrem Tod eine junge Studentin mit Seufzern in Panik. Der Dichter Friedrich Hebbel durchwandert post mortem seine Wohnung und selbst der Stephansdom birgt düstere Geheimnisse … Erstmals dokumentiert dieses Buch die verwunschenen Häuser, Plätze und Gespenster Wiens. Drei Journalisten haben in zweijähriger Arbeit die verborgene Seite der Donaumetropole recherchiert: Betroffene berichten von schaurigen Erlebnissen und Begegnungen mit dem Übernatürlichen. Eine Reise in die Wiener Anderswelt. Mal tragisch, mal schaurig, mal amüsant – aber nie erfunden!

Christof Bieberger, Alexandra Gruber, Gabriele Hasmann. Jänner 2004 , Ueberreuter, Wien.

www.amazon.de